Die Kesselgasse zieht um!

Das Konzept der weißen Zitadelle war für das EE 2013 von Jocke, Maffis, KarstenD und Siltar geplant und konnte leider so nicht umgesetzt werden. Aus diesem Konzept wurde die Kesselgasse geboren und nach 2013 von einer neuen Orga weitergeführt.

Nach nun 3 Jahren bekommt die Kesselgasse ein neues Zuhause im WWW

Ihr findet ab jetzt alle Infos zur Kesselgasse unter:

 

www.kesselgasse.de

 

 

Vielen Dank an alle Freunde der gepflegten LARP Magie und viel spaß in der Kesselgasse…

Euer Jocke

Kesselgasse 2015 – Bist du dabei?

Hallo liebe Mitmagier, alte Hasen und Interessierte

Auch 2015 wird es wieder eine Kesselgasse auf dem Epic Empires geben – ein Stadtviertel für Magier, Alchimisten, Hexen usw.

Kurzbeschreibung
“Meiden sollt Ihr Hexerey und Zauberey! Versündigt Euch nicht am Eynen! Jeder von Euch, der sich mit diesen schändlichen Sündern und ihren Werken abgibt, lässt Bozephalus frohlocken!” Die Stimme des Priesters überschlug sich fast vor Empörung, während er auf dem freien Platz in der Stadtmitte seine strenge Predigt hinausdonnerte.

Dennoch drückten sich verschämt und mit tief ins Gesicht gezogener Kapuze einige seiner Schäfchen an der Mauer entlang, um in jener düstere Gasse zu verschwinden, der sein Zorn galt. Hier fanden sich unzählige kleine und große Wunder: Kuriositätenhändler boten Amulette und Talismane feil, Hellseher und Kartenleger wagten für die Mutigen einen Blick in die Zukunft und Alchimisten verkauften allerlei Pulver und Fläschchen, welche Zahnschmerzen kurieren oder die Liebe im Herzen eines Angebeteten Menschen schüren sollten. Aber all das war billiger Tand, der den wahren Kundigen höchstens ein müdes Lächeln entlockte.

Ganz am Ende der Gasse, abseits der Buden und Stände der Geschäftemacher, wartete das wahre Herz der Kesselgasse. Hier trafen Gelehrte aus aller Herren Länder aufeinander um über ihre neuesten Erkenntnisse über das geheimnisvolle Reich der Lesath zu berichten, die Theorien der Kollegen auseinanderzupflücken und in der kleinen Bibliothek Nachforschungen zu betreiben. Abgeschottet von den Blicken der Ungebildeten, Ignoranten und Abergläubischen wurden Zauber gewebt, längst vergessen geglaubte Formeln rezitiert und äonenalte Mächte beschworen, mit denen sich gewöhnliche Sterbliche besser nicht einlassen sollten.

Was erwartet Euch

  • Viele Gleichgesinnte
  • Magiespiel abseits von Telling, Softbällen und blauen Schärpen
  • tolles Gassenambiente mit Läden, magischen Dienstleistern, der Gilde der Magie zu Neu-Ostringen, magischer Straßenbeleuchtung und dem “magischen” Flair den so eine Gasse ausmacht.
  • viele Spielmöglichkeiten durch die Einzigartigkeit der Kesselgasse als “magisches Kompetenzzentrum”
  • gemeinschaftliche Projekte zur weiteren Verbesserung des Gassenambientes
  • innovative Ideen zur Magiedarstellung

Was erwartet das Lager von EuchV

  • Verantwortungsvolles Magiespiel abseits von Telling (DKWDDK in seiner wahren Bedeutung)
  • Gewandung, die dem EE Standard entspricht
  •  Belebung der Gasse durch z.B. einen magischen Laden, eine magische Dienstleistung oder die Beteiligung am Gildenspiel, etc. (mehr Ideen gern im Forum diskutieren)  - reines Ambientezelten in der Gasse ist ausdrücklich NICHT erwünscht.
  • Beteiligung  im Forum bzw. bei den gemeinschaftlichen Projekten im Forum

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich schriftlich an

bewerbung@die-weisse-zitadelle.de

Das gilt für alle, sowohl die alten Hasen als auch für Neuinteressenten.

Bei Spielern die die letzten Jahre mit dabei waren reicht eine formlose Bewerbung falls das Konzept bestehen bleibt, ansonsten gilt dasselbe wie bei Neuinteressenten.
Von euch brauchen wir bitte:

  • Euren vollen out-time Namen (Vor- und Nachname)
  • Eure Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort)
  • Eure E-Mail Adresse
  • Euren Charakter Namen
  • Euer Charakter Konzept (Keine Charaktergeschichte, sondern ein Abriss was euer Charaktere ist, was er macht und wie er es macht)
  • Ein Gewandungsfoto (Wenn noch kein Gewandungsfoto existiert, da Ihr noch an der Gewandung arbeitet, schickt uns bitte zumindest ein Gewandungskonzept. Eine Aufnahme in die Kesselgasse kann dann allerdings nur unter Vorbehalt erfolgen).
  • Ein paar Worte dazu, wie Ihr Euch an der Belebung der Kesselgasse beteiligen wollt.

Geschickt ist außerdem einen  Skype-Kontakt o.ä  damit wir uns mal ganz gemütlich unterhalten können. Ein Gespräch ist immer besser als der reine Mail-Kontakt.

Die Karte erhaltet ihr nur als Link zum selbstausdrucken und nur nach akzeptierter Bewerbung. Der Kartenpreis beläuft sich mit 10€ Lagerbeitrag einheitlich für alle Kesselgassler auf 123€

Zur Erläuterung: Wir haben uns entschlossen die Tickets innerhalb der Kesselgasse zum Einheitspreis abzugeben, entsprechend des Durchschnittspreises der Tickets. Wenn wir alle uns zugeteilten Karten entsprechend der Staffeln kaufen (7*89,- Euro, 10*109,-Euro und 13*129,- Euro) haben wir einen Durchschnittspreis von 113€ + 10€ Lagerbeitrag.

Für das Bewerbungsverfahren sind ChrissiDirk und Philipp zuständig, die dann mit euch in Kontakt treten bzw. auch Fragen beantworten können.

Für Kesselgassen-Neulinge:
Lasst euch keine Angst machen, wir beißen alle nicht und stehen auch gern mit Rat und Tat zur Seite. Jedoch ist es für eine Con wie das EE natürlich schon nötig herauszufinden, ob die gepflegten Spielstile zu vereinbaren sind. Nur so können wir alle dann ein schönes EE erleben.

Wir sind offen für Ideen, Anreize und Fragen aller Art.

 

Unser Forum findet Ihr unter:

http://forum.die-weisse-zitadelle.de/

Neues aus der Kesselgasse II

Liebe Kessler,

seit dem letzten Newsletter sind tatsächlich schon zwei Monate vergangen und es hat sich auch einiges getan.

Inhalt

  • Charaktervorstellungen
  • Projekte
    • Läden
      • Das Kontor (Arcanum)
      • Das Magische Allerley
      • Der noch namenlose Laden des Allumfassenden Symposiums
      • Der Süßwarenladen
      • Markteröffnung
    • Die Magiergilde
      • Wofür ist die Gilde gut?
      • Mitglieder
      • Magiesymposium
    • Gemeinsames Laboratorium
    • Rent-A-Mage Plotprojekt
  • Unterstützung für die Projekte
  • Ein neuer Leitfaden
  • Konspirative Vortreffen

 

Charaktervorstellungen
Den Anfang macht ein organisatorisches Detail:
Wenn ihr bereits ein wenig im Forum unterwegs wart, habt ihr sicher schon das “Die Kessler”-Unterforum entdeckt.
Dieses dient grundlegend für Charaktervorstellungen.
Nachdem die Kesselgasse vergleichsweise klein und eng vernetzt ist, ist es wünschenswert das jeder, jeden zumindest ein wenig kennt.
Wenn also jemand auf der Suche nach einer Analysemagierin in die Gasse kommt, sollte jeder in der Lage sein ihn an eine passende Person zu verweisen.

Letztes Jahr hat dies recht gut funktioniert, und das soll es auch dieses Jahr wieder.
Darum möchte ich euch alle bitten dort einen Thread anzulegen, wenn ihr es noch nicht getan habt, und ihn sobald wie möglich auf einen “Mindestinhalt” zu bringen.
Dieser besteht aus:

Einer kurzen Beschreibung, was Andere schon über den Charakter wissen können
Dies soll keine volle Hintergrundgeschichte sein (außer natürlich ihr wollt das und euer Charakter bindet jedem den er trifft seine Lebensgeschichte auf die Nase) und nicht eure dunkelsten Geheimnisse preisgeben, sondern einfach ein paar grundlegende Dinge die der Rest der Gasse schon über den Charakter weiß.
Bildern
Grundlegend reicht hier schon eines, damit man den Namen mit einem Gesicht verbinden kann, natürlich am besten in Gewandung.

Für alle, die zur Zeit ihrer Bewerbung noch keine vorzeigbare Gewandung hatten und sich nur mit einem Konzept oder einer Skizze beworben haben, hat dieser Thread eine zweite Funktion.
Bitte nutzt diesen um etwaige Fortschritte zu posten.
(Veränderte) Skizzen, erste Arbeitsschritte, Näherfolge, und dergleichen sollen in euren Thread, oder falls diese Dinge nicht öffentlich diskutiert werden sollen, per Email an die Orga.
Fast fünf Monate vor dem EE werden natürlich noch keine komplett fertigen Gewandungen von euch erwartet, aber immerhin ein gewissen Fortschritt, oder der klare Plan wie es anzugehen ist.
Diese Fortschritts-Dokumentation ist Pflicht für alle die sich ohne Gewandungsbild beworben haben.
Wer sich mit fertiger Gewandung beworben hat, darf seinen Thread natürlich auch nutzen um alles was er sonst noch so an seiner Austattung erweitert oder verändert herzuzeigen und sich Feedback dazu zu holen.

Ein gutes Beispiel für einen Thread mit Fortschrittsdokumentation ist Yunalesca’s Thread.
Ein gutes Beispiel für einen Thread zu einem bestehenden Charakter ist Lysander’s Thread.

Projekte
Bei den Projekten, hat sich seit dem letzten Newsletter einiges getan und nachdem klar wurde, dass hier noch weiterer Informationsbedarf besteht möchte ich versuchen euch hier noch mal eine vollen Überblick zu geben.

Läden
Derzeit gibt es folgende Ladenprojekte:

Das Kontor (Arcanum)
Der Laden um Goldowan und den Feensammler, wird neben magischem Krimskrams wohl auch wieder Goldowan’s Schreibwaren und Bücher im Sortiument haben und mit einigen schaurige Feenexponaten Kunden in den Laden locken.

Das Magische Allerley
Letztes Jahr der Magische Supermarkt der Gasse, in den sich nicht nur einfache Knechte drängten um Schutzamulette zu ergattern, sondern auch Magier ein umfangreiches Sortiment an – vielleicht nicht immer ganz der Beschreibung entsprechenden – magischen Zutaten.
Dieses Jahr wird Karsten, evlt. zusammen mit Schlachtross, das Projekt in etwas verkleinerter Variante weiterführen.

Der noch namenlose Laden des Allumfassenden Symposiums
Ähnlich wie das Kontor wird dieser Laden ein buntes Allerley an nützlichen Gegenständen, von Schreibbedarf, über alchemistische Zündhölzlein bis zu magischen Amuletten führen.

Der Süßwarenladen
Hier werden, vorraussichtlich zwei, Hexen allerley Süßwaren mit interessanten Effekten von Potenztsteigerung bis zur Behandlung diverser Unpässlichkeiten unters Volk bringen.

Markteröffnung
Letztes Jahr gab es eine sehr kleine und recht spontan organisierte Markteröffnung, die neben einer Darbietung des “Zauberlehrlings” auch ein Art Maskenfest werden sollte.
Ein paar Masken wurde auch tatsächlich verkauft und getragen…
Hier also die Frage primär an unsere Händler, wollen wir so etwas (besser geplant) wieder machen, oder ist das nur unnötig?
Nutzt den Thread im Forum um eure Meinung kundzutun!

Die Magiergilde
Das Projekt Magiergilde von Siltar und mir, soll hauptsächlich als Anspielpunkt mit der Gasse abseits unserer Läden dienen und soll besonders allen Magiern die Spaß am Akademiemagier-Spiel und unnötig komplizierten Bürokratie haben.

Wofür ist die Gilde gut?
Die Gilde soll eine Umgebung bieten die Spielansätze für Bewohner der Kesselgasse und anderer Lager abseits des Händler-Spiels generiert.
Dazu wird sie zum einen die seit dem letzten Jahr bestehende Bibliothek weiterführen, in welcher interessierte Spieler neben einem Haufen einfach interessanter Büchlein, vielleicht den ein oder anderen “wirklich intressanten” Text finden können.
Und zum anderen den Gemeinsamen Lagerbereich/Chill-Out Lounge/Kessel etwas verkleinert weiterführen. Dieser läd mit einem Kessel zum Teekochen und Tischen und Polstern zum hinsetzen nicht nur Kessler wie Besucher zum ausruhen ein, sonder wird durch Anschluss an die Bibliothek und Hinzufügen eines Rednerpults auch für Versammlungen und Vorträge der Gilde dienen.
Die Gilde wird sich auch aktiv am Politik- und Gildenspiel der Stadt Neu-Ostringen beteiligen, und sieht es als Teil ihrer Verpflichtungen gegenüber der Stadt, diese vor unkontrollierter Magieausübung und gefährlichen Artefakten zu schützen.
Neben der Einbindung in ein paar Plots und dem Abhalten eines Magiesymposiums für alle Magier des EE, wird die Gilde außerdem einige Exkursionen in die Umgebung der Stadt unternehmen – die perfekte Ausrede um gepflegten Lagertourisums zu betreiben!

Mitglieder
Eine Magiergilde braucht natürlich vor allem eines: Mitglieder.
Neben dem Spiel in der geplant komplizierten Gildenstruktur (vgl. Terry Prattchet’s Unsichtbare Universität), werden Mitglieder IT auch die Möglichkeit haben günstiger an Gildenaktivitäten teilzunehmen.
Nachdem das IT-Gesetz der Stadt Neu-Ostringen eine Abgabe von jeder Gilde verlangt, wird es einen IT-”Mitgliedsbeitrag” geben, sollte sich das nicht durch andere IT-Einnahmen der Gilde decken lassen. Dienste an der Gilde wie der Bibliotheksdienst bieten die Möglichkeit diesen zu umgehen.

Nachdem die Gilde noch ganz neu ist besteht auch noch die Möglichkeiten eure Ideen einzubringen und diesen Spielansatz mitzugestalten.
Einige von euch haben schon Interesse an der Gilde angekündigt, der Planbarkeit und des Überblicks halber brauchen wir aber diese Zusagen aber schriftlich und fix.
Hier findet ihr eine Tabelle in die ihr euch eintragen könnt!

Magiesymposium
Am zweiten Abend des EE (Donnerstag) lädt die Gilde der Magie zu Neu-Ostringen alle Magier zu einem Symposium.
Diese soll der Vorstellung der vielfälltigen vertretenen Theorien und der lebhaften Diskussion dienen.
Es wäre wünschenswert wenn jeder Magier der daran teilnehmen will einen kurzen Vortrag dazu vorbereitet.
Das Thema des Vortrags steht jedem frei, sollten sich aber überraschend viele Interessenten finden, werden wir für das Symposium Vorträge zum allgemeinen Thema “Grundlagen der Magie” vorziehen, und euch für andere Vorträge eventuell zu einer anderen Zeit einladen.
Wenn ihr also Lust habt einen Vortrag zu halten, oder auch nur an der Diskussion teilzunehmen, findet ihr hier eine Tabelle in die ihr euch eintragen könnt!

Gemeinsamen Laboratorium
Im Forum kam die Idee eines gemeinsamen Laboratoriums aller Alchemisten und Alchemie-Intressierten Charaktere auf.
Die entspricht genau was uns vorschwebte, als wir im Forum ein “Labor” als Ausstattung der Gilde aufgeführt haben.
Die bestehende Ausstattung dieses Labors ist sehr klein, und das sind die meisten “Privat”-Labore auch.
Was wäre also wünschenswerter als aus mehreren kleinen Laboratorien ein großes zu machen, dass dann dank der Ansammlung alchemistischer Apparaturen gleich viel besser aussieht?
Ob dieses gemeinsame Labor zu stande kommen wird, und ob es Teil der Gilde, eines Ladens oder eigenständig werden soll, wird gerade im Forum diskutiert.
Nutzt den Thread im Forum und beteiligt euch an der Diskussion!

Rent-A-Mage Plotprojekt
Das Rent-A-Mage Projekt ist primär ein Angebot unsererseit an andere Lager, sie bei ihren magischeren Plots zu unterstützen. Den vollen Text findet ihr hier.
Im Forum findet ihr dazu ein neues Unterforum in dem ihr kurze Beschreibungen und mögliche Hilfegesuche zu solchen Plots findet.
Wenn ihr mit euren Charakteren irgendwelche bestimmten Plots verfolgen wollt, könnt ihr auch an das Projekt wenden um interessierte Spieler in der Gasse und vielleicht auch anderen Lagern zu finden.
Die Koordination des Projektes übernehmen Schlachtross und Yunalesca, ihr könnt euch also an sie, oder auch einfach an diese Email-Adresse wenden.

Bauprojekt Beschwörungshügel
Zum Abschluss noch die Neuigkeiten für alle die das Bauprojekt nicht weiter verfolgt haben.
Nach reiflicher Überlegung wurde beschlossen, dass Projekt einzustellen.
Die Chance auf einen festen Bauplatz stehen schlecht, nachdem bestehende Bauten Vorrang haben und zerlegbar ist dieser Bau in Sachen Material- und Arbeitsaufwand für uns leider nicht durchführbar.

Unterstützung für die Projekte
Der Süßwaren ist derzeit auf der Suche nach Sponsoren um insgesamt ~100€ zusammen zu bekommen!
Wenn ihr dieses Projekt also ein wenig unterstützen möchtet und wollt, dass euer Geld für Süßigkeiten ausgegeben wird, meldet euch bitte bei lil im Forum und werft einen Blick in den dazugehörigen Thread!

Braucht euer Projekt noch etwas oder habt ihr etwas, dass ihr verleihen würdet?
Hier findet ihr eine Liste in die ihr alles eintragen könnt, was ihr für euer Projekt noch unbedingt braucht, oder einem anderen Projekt leihen würdet.
Bierbänke und -tische wird es vorraussichtlich wieder auf dem Gelände zu mieten geben.

Ein (neuer) Leitfaden
Aus dem kleinen derzeitigen Leifaden den man im Forum findet, soll zumindest bis zum nächsten Jahr ein ausführlicheres PDF mit Bilder entstehen.
Nachdem im Forum ja schon ein “Impressionen von 2013” gepostet wurde, sind vor allem “Alt-Kessler” gefragt, ob sie bereit wären ein paar der tollen Bilden von ihnen dafür zur Verfügung zu stellen.
Wendet euch damit bitte einfach an mich, per PN im Forum oder an diese Emailadresse.

Konspirative Vortreffen
Im letzten Jahr gab es ein paar konspirative Vortreffen, und ich kann zumindest vom Münchner Treffen sagen, dass es toll war!
Diese Jahr haben sich auch schon wieder ein paar von euch gefunden, die sich am 10. April gegen Mittag in Kassel treffen wollen. Den Post dazu findet ihr hier.
Wenn ihr auch Lust auf ein Vortreffen habt, nutzt einfach das Forum und seht ob sich Kessler in eurer Umgebung finden.
Ich für meinen Teil wäre auf jeden Fall bei einem Treffen im südlichen Bayern (oder im Bestfall natürlich in Österreich ;) ) dabei!

Für die Kesselgasse-Orga,
Nico

Neues aus der Kesselgasse I

Meine lieben Kessler,

im ersten Newsletter gibt es eigentlich fast keine Neuigkeiten, dafür aber ein paar Bitten an euch.

So langsam hat die Kesselgasse drei-viertel ihrer Bewohner gefunden.
Nachdem es am 12.01. ja auch schon einige von euch zum ersten virtuellen Kennenlernen via Skype geschafft haben, werden wir sowas sicher beizeiten wieder machen, wenn es wieder interessante Gesprächsthemen gibt.

Nachdem ich jetzt alle meine lästigen Neuigkeiten los geworden bin, zu den wichtigen Dingen ;-)

Die meisten von euch sind im Forum eh aktiv, aber ich möchte alle noch einmal darum bitten einen Blick auf ein paar Dinge zu werfen und euch an den folgenden Diskussionen zu beteiligen.

Das größte Projekt dieses Jahr ist sicher das geplante Bauprojekt “Ritualplatz/Beschwörungshügel”.
An der Idee wird schon seit letztem Jahr gefeilt, nun haben wir ein erstes Konzept mit dem Ziel das Projekt dieses Jahr mit einem Baustipendium der EE-Orga umzusetzen.
Nachdem für eine Bewerbung für ein Bau-Stipendium bis 31.03. eine konkrete Planung vorliegen muss, ist euer Input gefragt.
Wer es noch nicht getan hat, den möchte ich darum bitten einen Blick auf diesen Post zu werfen, in dem die derzeitge Grundidee beschrieben wird.
Bitte nutzt den Thread um eure Vorstellungen, Meinungen und Vorschläge zum Projekt beizutragen.
Wenn ihr euch an den aufgekommenen Diskussionen zum IT-Hintergrund des Ritualplatzes beteiligen möchtet, tut das bitte hier.
Wer Lust hat und in der Lage ist das Projekt in der konkreten Konstruktions-, Elektronik- und Preisplanung zu unterstützen, ist herzlich zum ersten Skype-Planungsgespräch diesen Sonntag, den 26.01. um 19:00 eingeladen.
(Und schickt mir dafür am besten im Forum eine PN mit seinem/ihrem Skype-Namen)

Werft bitte außerdem einen Blick auf den Thread zum Projekt “Magiergilde” und das dazugehörige “Magiersymposium”.

Wenn Karsten von der EE-Tafelrunde, bei der die Lagerorgas und die EpicEmpires Orga zusammen allerlei interessanter Dinge besprechen, dieses Wochenende wiederkommt, gibt es dann vielleicht sogar einen Newsletter mit wirklichen Neuigkeiten. ;)

Vielen Dank und liebe Grüße,
für die Kesselgasse-Orga
Nico

WE WANT YOU!

   We want you!

Rätsel knacken, todernst über abwegige Theorien fabulieren, gegen Konkurrenten
    intrigieren, mit viel Knall und Rauch seltsame Tränke brauen:
    Zaubererspiel ist eigentlich cool – wenn die blöde Magie und ihre mangelnde
    Darstellung nicht wäre.

Nach dem geglückten ersten Anlauf im letzten Jahr, gibt es die Kesselgasse, das Stadtviertel der Magier, Alchemisten, Hexen und Gelehrten auf dem Epic Empires, auch im Jahr 2014 wieder.

Wenn Ihr Euch in den geheimen Kammern, staubigen Bibliotheken und prunkvollen Festhallen von Hogwarts und der Unsichtbaren Universität eher zuhause fühlt, als in in einem Zelt zusammen mit einer generischen Heldentruppe;

Wenn Ihr Euch lieber in Wortduellen übt, als in Kerkern herum zu kriechen und Drachen mit Feuerbällen zu bombardieren;

Wenn Ihr den Tag lieber damit verbringst aus gerade gekauften Zutaten einen Trank gegen Drachenmundfäule zu brauen, anstatt Euren Bag of Holding nach einem Eurer 42 Wiederbelebungstränke zu durchsuchen;

Wenn Ihr lieber gemütlich Eure Pfeife raucht, während Ihr über Abraxas’ Weltentheorie siniert, als das 735ste Dämonenherz zu verbrennen um schon wieder die Welt zu retten;

Wenn Ihr Eure Taschen lieber mit Basteleien für ein paar wenige tolle Effekte füllt, als eine bunte Schärpe für jeden Anlass dabei zu haben;

dann will Euch die Kesselgasse!
Und hoffentlich wollt Ihr in die Kesselgasse ;)

Wir suchen engagierte Spieler denen Style mehr wert ist als zu gewinnen, die auf Wurfkomponenten verzichten können, die es nicht kümmert, wenn auf ihre Zauber nicht so reagiert wird, wie sie erwartet hätten und die das Projekt Kesselgasse mit ihren kreativen Ideen bereichern wollen.
Wenn ihr jetzt “Blut geleckt” habt, werft einen Blick auf die Teilnehmerinfo in unserem Forum!

Das Forum, soll nicht nur den zukünftigen Bewohnern der Gasse, sondern allen die an schöner DKWDDK Magie interessiert sind als Diskussionsplattform dienen.
Ihr findet es unter http://forum.die-weisse-zitadelle.de

Natürlich steht auch die Ninggruppe “Die Weiße Zitadelle” noch für Eure Fragen offen, aber im Forum werden sie vermutlich etwas schneller beantwortet ;)

Und wenn Ihr schon absolut begeistert seid, setzt euch gerne direkt an die Tastatur und bewerbt Euch für „Die Kesselgasse“ über folgende E-Mail:
bewerbung(AT)die-weisse-zitadelle.de

Was wir von Euch brauchen:

  • Eure vollständigen Kontaktdaten, sprich Vor- und Nachname, Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort), sowie eine gültige E-Mail Adresse und möglichst auch Eure Telefonnummer.
  • Euer Charakterkonzept (Keine Charaktergeschichte, sondern ein Abriss, was euer Charaktere ist, was er macht und wie er es macht- maximal eine Seite)
  • Ein Gewandungsfoto (Wenn noch kein Gewandungsfoto existiert, da Ihr noch an der Gewandung arbeitet, schickt uns bitte zumindest ein Gewandungskonzept. Eine Aufnahme in die Kesselgasse kann dann allerdings nur unter Vorbehalt erfolgen).
  • Ein paar Worte dazu, wie Ihr Euch an der Belebung der Kesselgasse beteiligen wollt

Bedenkt bitte, dass das Mindestalter für die Veranstaltung 18 Jahre ist – ohne Ausnahmen!

Wir freuen uns auf Euch!

Kesselgasse 2014

Es ist zwar schon etwas länger offiziell, aber hier im Blog stand noch nichts davon:

Die Kesselgasse, das Stadtviertel der Magier, Alchemisten, Hexen und Gelehrten auf dem Epic Empires, wird es auch im Jahr 2014 wieder geben.

Wie ihr vielleicht schon wisst, stellt das Epic Empires dieses Jahr* auf ein Staffelsystem um und erhöht dabei gleich noch die Preise.

Die Preise und Staffelung für dieses Jahr* sind deshalb:
- Erstes Kontingent     = 450 Karten zu je € 89
- Zweites Kontingent    = 450 Karten zu je € 109
- Drittes Kontingent    = 200 Karten zu je € 119

Dazu wird mit höchster Wahrscheinlichkeit noch ein Lagerbeitrag von 10€ kommen, damit neben logistischen Notwendigkeiten auch die Finanzierung für ein paar Projekte gedeckt werden kann.

Habt ihr Interesse daran dieses Jahr* dabei zu sein, dann werft auf jeden Fall schon mal einen Blick auf die Teilnehmerinfos im Forum.

Eure Fragen, Ideen und Beiträge sind im Forum gern gesehen und die
schon bestehenden Diskussionen sind natürlich auch einen Blick wert ;)

In diesem Sinne eine zauberhafte Vorweihnachtszeit,

Euer Kesselgasse-Korrespondent
Nico

*Womit ich natürlich 2014 meine.

Heimweh?

Lieber Kesselgassenblog…

seit zwei Tagen bin ich wieder von der Kesselgasse zurück in der Realität. Was habe ich nicht alles gesehen, was habe ich nicht alles erlebt. Mein Zuckerhaushalt ist noch immer nachhaltig von den drei Schwestern geschädigt. Stehe ich in der Arbeit, gelüstet es mich nach den braunen Zungen, die mich “schneller” machen… oder den grünen Dingern, die mir “Hoffnung” geben. Hoffnung bald wieder vor dem Kontor Arcanum zu stehen und den Stadtrat zu verlangen, oder doch Magiste… ähm, verzeihung, Meister Dreiwasser? Ach nein, ich wollte ja doch noch zum Feensammler um mir endlich seine Sammlung zeigen zu lassen und mir einen unfassbar langen In-Time Vortrag über Feen anzuhören… oder doch zu der Schriftgelehrten um mir die Arbeit der Entschlüsselung verschiedenster Geheimschriften zu ersparen (und heimlich ihre Übersetzungstäfelchen auswendig zu lernen)?! Am liebsten alles zugleich. Oder doch wieder eine von den Roten für die “Leidenschaft”, mit der die Spieler an dieses Projekt rangegangen sind?

Ich erwische mich, wie ich in langweiligen Teamsitzungen gedanklich wieder im Kessel sitze und mir ein seltsam gehörntes unterwürfiges Wesen Wasser und Knabberreien reicht, ein prunkvoller Magier – der bekannteste von uns allen wohl – mir Dinge über “Theki” erzählt und Meister Plauze mich wieder “Amestris, du alte Vettel” nennt… Während ich über Siltar schimpfe und mich wundere, warum das Imperium seinen Vormund noch nicht geschickt hat. Wie ich den Magister und seinen Schüler beobachte und mich frage: Woher kenn ich nur dieses Gesicht? Vielleicht gibt’s auch eine Süßigkeit gegen das Vergessen? Sause-Brause ist’s schonmal nicht.

Zurück am Schreibtisch möchte ich mit den Händen fuchteln und ein paar Kristallen eine Beschwörung entgegen hauen – etwas was mir die ganze Zeit verwehrt blieb. Man hält sich ja doch vornehm zurück als Obermufti. Dann denke ich daran, wie ein gewisses Dreigestirn den Ritualmeister beknieten endlich die Energie ihres Artefakts anzunehmen und dann der Wink des Schicksals: Der Ritualmeister hat eine Fehlfunktion, gerade als Punktegleichstand herrscht. Was für ein schönes Ergebnis… Drei Kristalle – drei Farben. Als wär’s so gewollt…

Mein Kopf ist voll von Artefakten, Büchern – dicken wie dünnen! Zauberstäben. Einer Bibliothek mit einem Hut einer großartigen Bibliothekarin und zwei charmanten Helferinnen. Einem sehr schön eingerichteten Zelt, mit tollen Bänken und Tischen, mit Karten an der Wand und dem ein oder anderen Kleinod in Buchform. Wie viel lieber würde ich jetzt darin schmökern – als in den langweiligen Protokollen der letzten Wochen..

Beim Autofahren schließlich, drifte ich wieder ab… Direkt ins Magische Allerley. Wieder weiss ich nicht wohin ich gucken soll. So viele Dinge zu sehen, nichts was mal gleich aussieht. Alles anders, alles genial. Fast sehnlichst vermisse ich schon in meinen Dienstbesprechungen den seltsamen Vogel mit seinen aufheiternd frechen Botschaften… oder die Gespräche mit den drei ausgesprochen großartigen Ladenbesitzern, von denen einer schon immer weiss, was als nächstes passiert und der andere um keine Ausrede verlegen ist.

Aber nächstes Jahr! Nächstes Jahr, sage ich mir! Man möchte meinen, diese verdammten Pilze machen wirklich süchtig. Süchtig nach mehr. Süchtig nach dem Kessel… und der dazugehörigen Gasse die des nächtens in mystischem Grün erstrahlt, gespeißt von glühendem Froschlaich. Ich glaube ich könnt’s wieder tun… aber erstmal brauche auch ich Ruhe und Erholung. Aber nicht lange, … denn vieles kann verbessert werden, manches muss sich ändern, aber hoffentlich, hoffentlich bleibt auch vieles so wie’s war: Wunderbar!

Vielen Lieben Dank an euch alle, dass ihr die Kesselgasse zu dem gemacht habt, was sie ist.
Maffis

Last-Minute-Newsletter

Last-Minute-Newsletter :)

Zauberhafte Grüße, liebe Kesselgassenmitspieler,

 

Das Epic Empires ist nur noch 4 Wochen entfernt, das heißt, es wird Zeit für einen aktuellen Newsletter. Dieses Mal mit den folgenden Themen:

  1. Aufbauteam
  2. Was ist aufzubauen?
  3. An- und Abreise
  4. Abbau am Sonntag
  5. Unterstützung des Kreativ-Teams
  6. Landschaftschutzgebiet
  7. Sonstiges

1.    Aufbauteam

Für jeden von euch, der am Aufbauteam mitwirken möchte, dem sei dieser Thread hier wärmstens ans Herz gelegt:  http://larper.ning.com/group/die-kesselgasse-intern/forum/topics/ks…

Tatsächlich verfügen wir nur über 12 Aufbauteamplätze, für alle die darüber hinaus früher anreisen möchten um zu helfen  kostet die Frühanreise leider pro Person und Tag 5.- Euro zusätzlich.

2.  Was ist aufzubauen?

  • Die Straßenbeleuchtung von Schlachtross plus die wunderschönen alchimistischen Laternen von Dandelion sind aufzustellen
  • Der Torbogen der Kesselgasse mitsamt dem Kessel
  • Die Chill-Out-Lounge mit den Tischen von Tuor und Schlachtross – von Merilfaen und Andar
  • Die Bibliothek der Kesselgasse
  • Das Ritualzelt der Kesselgasse

3. An- und Abreise

Da wir als Stadtviertel an einer Verkehrsengstelle sitzen, müssen wir eine unnötige Blockierung von Zufahrten und den damit verbundenen Ärger vermeiden.

Deswegen gilt für die Anreise folgende Regelung:

Anfahren –> Ausladen –> Auto zum Parkplatz bringen –> DANN Leute begrüßen und Aufbauen

Umgekehrt gilt das natürlich auch am Abreise-Sonntag:

Abbauen, Zusammenpacken und Verabschieden –> Auto holen –> Einladen –> Abfahren

Diese Regelung werden wir vor Ort durchsetzen müssen.

 

4. Abbau am Sonntag

Wie Ihr Euch sicher denken könnt, muss auch auf dem EE 2013 am Sonntag nach dem Con die ganze Lagerdeko wieder abgebaut und eingelagert werden. Ihr habt euch größte Mühe gegeben, tolle Spielerprojekte aus dem Nichts zu erschaffen, weswegen unser Lagerfundus doch recht groß werden wird. Da wir als Lager-Orga es nicht schaffen, den Abbau alleine zu stemmen, sind wir auf Mithilfe angewiesen.

Andere Lagern, wie z.B. das Pilgerlager beweisen, wie schnell man ein Lager sinnvoll abbauen kann, wenn genügend Hände aushelfen. Dort gilt als Faustregel, dass sich jeder Spieler eine Stunde am Abbau der Lagerdeko beteiligen soll (verbunden mit allerlei Drohungen im Falle der Nichtbefolgung, von denen wir ausgehen, dass wir sie für unser kleines familiäres Lager nicht brauchen werden).

Wenn es uns gelingt diese Faustregel auch auf die Kesselgasse zu übertragen, steht einer schnellen Heimreise für alle Beteiligten nichts im Wege.

Bitte bedenkt, dass die Hilfe die von euch nicht geleistet wird, später an uns als Orga hängenbleiben wird. Auch wir haben lange Heimwege und müssen zum Teil Montag früh arbeiten, daher wären wir nicht unbedingt begeistert davon bis in die späten Abendstunden abzubauen!

Eine Diskussion rund um die Abbauplanung findet Ihr hier: http://larper.ning.com/group/die-kesselgasse-intern/forum/topics/al…

5. Unterstützung des Kreativ-Teams

Einige wenige Spieler haben bisher sehr viel Zeit und Aufwand in die Gemeinschaftsprojekte gesteckt (an dieser Stelle bereits ein großer Dank, ihr SEID die Kesselgasse!). Auch wenn jetzt nur noch wenig Zeit ist, möchten wir nun auch ALLE anderen Spieler der Kesselgasse – ja auch dich – dazu aufrufen, sich nochmals in unserer Ning-Gruppe umzusehen wo noch Not am Manne ist.

  • Das Projekt Chillout-Lounge aka Der glühende Kessel kann noch viel Unterstützung brauchen, in Form von Kissen, Tischdecken, Teppichen, Deko, etc. – eine gute Möglichkeit um sehr einfach zumindest einen kleinen Beitrag zu leisten.
  • Im Bereich Transport stehen wir gerade vor einem logistischen Problem und hoffen auf eine Lösung. Vielleicht hat ja jemand von Euch einen Vorschlag?
  • Für die Lampen unserer großartigen Straßenbeleuchtung fehlen noch Batterien, bzw. sie wurden bisher von einigen wenigen privat vorfinanziert. Da würde die eine oder andere Spende Wunder wirken.
  • Für unser Analysesystem und die Bibliothek hatten wir darum gebeten, dass möglichst jeder einen Gegenstand nebst zugehörigem Text vorbereitet und zur Verfügung stellt. Bisher hält sich die Resonanz leider in Grenzen (und das ist noch SEHR beschönigend ausgedrückt).  Wenn doch noch etwas mehr kommen würde (möglichst bis zum 16. Juli), würde uns das sehr viel Arbeit abnehmen! Texte und Fragen bitte an plot@die-weiße-zitadelle.de.
  • Am Mittwochabend, nach dem Eröffnungsritual der Lesath, wollen wir ein kleines Maskenfest zur Eröffnung des Markts der Kesselgasse veranstalten. Hierzu sind Vorschläge und Unterstützung sehr willkommen!

Bitte beteiligt euch hier und an anderen Projekten, egal ob mit Geld, Ideen, Ausrüstung die Ihr mitbringt oder anderen Dingen! Schließlich wollen wir alle Nutznießer einer tollen Gasse sein und dieses Gemeinschaftsprojekt im Sinne des Epic Empires großartig umsetzen!

6. Landschaftschutzgebiet

Bitte bedenkt, dass das Utopion-Gelände gleichzeitig auch ein sogenanntes Landschaftsschutzgelände ist. Hier gelten bestimmte Regeln, welche durch den Platzwart des Utopion Geländes penibelst geprüft werden!

Was heisst das konkret für euch?

- Feuerschalen sollten mit Muttererde (geht dafür einfach in den angrenzenden Wald) unterlegt werden, damit durch die Hitze kein Gras wegbrennt!

- Zigarettenstummel sollten eigens entsorgt werden! Sie dürfen NICHT einfach in Feuerschalen geworfen werden, da es auf dem Utopion einen Sammelplatz für Asche gibt. Zigarettenstummel in diesem Sammelplatz zerstören den Sammelplatz und machen ihn unbrauchbar! Bitte sorgt dafür, dass eure Zigarettenstummel anderweitig entsorgt werden!

- Es ist verboten seine Essensreste einfach in die Prärie zu kippen!

- Generell sollte so wenig wie möglich in das bestehende Öko-System eingegriffen werden und wenn dies notwendig ist – sollte es wieder in seinen Ursprungszustand hergestellt werden können!

7. Sonstiges

Für kleine Plots zur gegenseitigen Bespaßung gibt es jetzt eine GSC-Börse.

Das soll es von unserer Seite gewesen sein. Der nächste Newsletter wird voraussichtlich gleichzeitig die „Letzte Infos“-Mail sein.

Wenn fragen, Ideen oder Anregungen auftauchen, schickt uns einfach eine entsprechende Mail an bewerbung@die-weisse-zitadelle.de.

Die ersten konspirativen Logentreffen sind angesetzt!

Hallo meine zauberhaften Bastelverrückten, Ideenbrunnen und motivierte Finanzspritzen,

in letzter Zeit war es etwas ruhig geworden, wegen vieler Verpflichtungen meinerseits. In den nächsten Tagen werde ich es aber nachholen die wichtigsten Infos, die viele von euch schon im .Ning lesen konnten, hier noch einmal aufzuführen, denn in so einer .Ning-Gruppe geht ja schnell mal was verloren.

Heute nehme ich mir aber erstmal kurz Zeit alle Kesselgassen-Spieler aus den Südlichen Gefilden darüber zu Informieren, das wir uns das erste Mal zum Kennenlernen, Brainstormen und natürlich auch für Orga-Fragen zusammen setzen. Und zwar am:

Samstag, den 13.04.2013 -  in München

wer sich bisher noch nicht angemeldet hat, kann dies gerne noch nachholen, denn wenn wir entschieden haben, wo wir essen gehen, werden wir entsprechend Plätze reservieren!

Ich freue mich jedenfalls schon auf euch!

 Ein zauberhaftes Osterfest wünscht euch:

eure Maffis

Die weiße Zitadelle auf dem Mittelpunkt – Ein erstes “Wir sind hier!”

Hallo liebe It-Kollegen, Giftmischer, renommierte Wissenschaftler und motivierte Mitspieler,

nachdem der Mittelpunkt hinter mir liegt und ich auch den fehlenden Schlaf ausreichend nachgeholt habe möchte ich nun, wenn auch verspätet, diesen Blog für unsere bereits angemeldeten Spieler eröffnen. Dieser soll dazu dienen ein bisschen inoffiziell aus dem Nähkästchen zu plaudern, einige “behind the Scenes” Infos weiterzugeben und vielleicht auch den ein oder anderen WIP zu zeigen (ihr könnt mir gerne etwas Mailen, wenn ihr wollt – orga@die-weisse-zitadelle.de) oder vorzustellen :) .

 

Heute möchte ich euch erst einmal kurz vom Mittelpunkt (http://www.larp-mittelpunkt.de/) erzählen:

Seit dem Mittelpunkt (der übrigens erst gestern zu Ende ging), wird unser E-mail Fach wieder mit Bewerbungen bestürmt. Vor diesem Event war mein letzter Informationsstand, das wir incl. der Orga der Kesselgasse bisher 20 Anmeldungen verzeichnen konnten. Ich denke da legen wir gerade noch eine Scheibe drauf. Bis zum EE werde ich euch auf dem Laufenden halten, was die Anmeldezahlen angeht :) !

Darüber hinaus hat Jocke am Mittelpunkt in Zusammenarbeit mit Tobias S. einen Vortrag über die Einbindung von Bühnenmagie ins Larp, mit einer anschließenden Vorstellung des Projektes “Die weiße Zitadelle” gehalten. Anwesend bei diesem Vortrag waren auch ein paar Leute der Epic Empires Orga, die sich nach dem Vortrag von unserem Konzept sehr angetan zeigten und teilweise auch ihre bisherige Skepsis der Zitadelle gegenüber revidieren konnten – PUH! Danke für die viele Arbeit an Jocke, der unerwarteter- und unvorbereiteter weise auf einmal seinen kompletten Vortrag auf Englisch halten musste, er hat sich gut geschlagen und überzeugt! Ich werde erstmal demnächst einen Ausflug in einen mir bekannten Zauber-Laden machen… Wahnsinn was schon mit einfachsten Mitteln zu machen ist (und berichten)!

An dieser Stelle ein kurzer Einwurf: Falls jemand von euch eine Person kennen sollte, die gerne SL-Aufgaben übernimmt, das Epic Empires wächst (wahrscheinlich nicht zuletzt aufgrund des tollen Konzeptes) rasant und benötigt dringend noch Unterstützung ihres Orga und SL Teams. Falls ihr jemanden kennt, der sich dazu berufen fühlt, meldet euch! Nähere Infos gibt’s hier: http://www.epic-empires.de/?page_id=68

Der Mittelpunkt war also nicht nur ein Erfolg was das an werben weiterer Spieler angeht (im Moment bin ich ziemlich überwältigt wie viel positive Rückmeldung wir für unser Konzept bekommen haben :) ), sondern gab uns auch die Möglichkeit die Zahl der Skeptiker in der Orga des Epic Empires zu reduzieren. Ich persönlich gucke damit dem Jahr 2014 schon ein klein wenig entspannter entgegen, der erste Schritt ist schon einmal getan, die weiße Zitadelle als Lager zu etablieren! Der nächste Schritt ist es auf dem Epic Empires eine gute Figur zu machen, aber da habe ich im Moment wenig Zweifel, dass uns das gelingt.

In diesem Sinne: Einen zauberhaften Januar, liebe Kesselgasse :)

Maffis